Wasserscheu - ich doch nicht!

Auch bei der Wassergewöhnung für die Ein- bis Vierjährigen spielen Spaß und die Bewegung natürlich eine große Rolle. Während man bei den Babyschwimmkursen noch viel mit angeborenen Reflexen arbeitet, konzentrieren sich unser(e) Kursleiter(innen) bei der Wassergewöhnung viel mehr auf Motorik, Gleichgewichtsübungen und Vertrauensaufbau - so wird gesprungen, getaucht, balanciert, unter Wasser gepustet und vieles mehr. 

Bei den Kursen gehen Sie als ein Elternteil auch mit ins Wasser und führen die verschiedenen Übungselemente nach fachkundiger Anleitung durch. Diese können Sie auch bei privaten Schwimmbadbesuchen leicht wiederholen. Dieser Kurs schließt die Lücke zwischen Babyschwimmen und dem ersten Schwimmkurs, nutzen Sie ihn, damit ihr Kind zwischendurch keine Angst vor dem Wasser aufbaut. 

Die Stunde mit Ihrem Nachwuchs macht sicherlich nicht nur Ihrem Kind, sondern auch Ihnen viel Spaß!