Wir haben heute
wie folgt geöffnet:

Außergewöhnliches geschieht im leergepumpten Hallenbad

"BäderKultur" in den Sommermonaten - vom Bier-Yoga über Hutkonzert bis zum Kabarett

Das Alsfelder Erlenbad geht immer wieder innovative Wege - so nutzt es in den Sommermonaten das leergepumpte Hallenbadbecken für die Veranstaltungsreihe "BäderKultur".

Die "BäderKultur" ein noch junges Projekt des Bades, das auf Initiative der Alsfelder PR.Agentur MARLIK in den Sommermonaten stattfindet und vom Förderverein des Bades "Badefreu(n)de e.V." veranstaltet wird. Mit der BäderKultur haben die Organisatoren unter der Federführung von Anja Kierblewski das im Sommer ungenutzte Hallenbadbecken zur neuen Kulturlocaktion am Rande der Stadt Alsfeld und für den Vogelsbergkreis etabliert. Es verspricht jedes Mal aufs neue Außergewöhnliches, so wie die Idee auch ist: Künstler, Musiker, Autoren, Historiker, Gastrospezialisten, DJ's oder auch Sportlern und Ehrenamtlichen engagieren sich alle zwei Jahre im Rahmen der BäderKultur für ein kleines Taschengeld oder sogar aus Idealismus und tragen ihren kreativen Teil bei.

Heraus kommt jedes Mal ein dreimonatiges Programm, bei dem eigentlich jeder oder jede etwas finden könnte, was ihm/ihr gefällt - beispielsweise Klassikkonzert, Kunstausstellung, Lesung, Kabarett, Comedy, Poetry-Slam, Hutkonzerte mit Musikern aus der Region, Frontcooking am Beckenboden, Rudelsingen, Workshops oder Vorträge aber auch Beckenbodengymnastik am Beckenboden, Yoga in the Deep und vieles anderes mehr. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. 

Möglich ist dies nur die große Unterstützung des Fördervereins des Erlenbades "Badefreu(n)de", den engagierten Mitarbeitern des Erlenbades sowie durch viele Spender und Sponsoren, denen das Schwimmbad auch am Herzen liegt. Denn um Veranstaltungen im Hallenbad durchführen zu können, benötigt es einige Sicherheitsvorkehrungen für die Gäste - anfangen mit Fluchtwegen, zusätzlichen Treppen aus dem Schwimmbecken hinaus, Rutschsicherheit, nicht entflammbare Stoffe und vieles mehr. Selbstverständlich beauftragen wir immer heimische Firmen, um die notwendigen Dinge einzurichten. Ihnen und vor allem unseren großzügen Sponsoren gilt der Dank den Organisatoren! 

 

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Bäderkultur zwei Jahre hintereinander ausfallen und auch im Sommer 2023 kann sie aufgrund der Umbaumaßnahmen nicht stattfinden. Wir hoffen darauf, im Sommer 2024 Sie wieder zu kulturellen Veranstaltungen in der Tiefe des Beckens begrüßen zu können und freuen uns schon heute über ideelle, monitäre oder kreative  Unterstützung!



 

 

Bitte Akzeptieren Sie die Marketing Cookies um hier unsere Google Map eingeblendet zu bekommen.