Bei uns haben Schulen und Vereine ein Zuhause

Es gibt nicht mehr viele Schwimmbäder, in denen noch Schwimmen gelehrt und Schwimmen als Sport betrieben werden kann. Denn die meisten Bäder sind in den vergangenen Jahren zu reinen Spaß- und Aktionbädern umgebaut und modernisiert worden.

Wir haben zwar auch investiert, modernisiert und neue Elemente mit in unser schönes Erlenbad aufgenommen, aber wir sind unserem Ursprung treu geblieben: Wir sind ein Sportbad und in dem soll man auch Schwimmen lernen und trainieren können. Dieser Charakterzug ist fast einzigartig in der Region. Und darauf sind wir stolz. Denn wir geben damit Schulen und Vereinen die Möglichkeit, ein Stück weit ihren Bildungsauftrag gerecht zu werden - denn sicher Schwimmen zu können gehört mit zu den wichtigsten Dingen im Leben, denn es kann Leben retten!

So bieten wir den Schulen des Vogelsbergkreises vormittags die Möglichkeit im Rahmen ihres Sportangebotes in den 3. bis 6. Schuljahren Schwimmunterricht zu geben. Dort lernen die Kinder nicht nur schwimmen, sondern sie absolvieren dort auch ihre Seepferdchen, Silber-, Bronze- und Gold-Abzeichen, die sie dann stolz auf ihrer Badekleidung tragen.

Dienstags steht unser Schwimmbad dem Alsfelder Schwimmverein und der DLRG (Deutsche Lebensrettung Gesellschaft) zur Verfügung. Beide Vereine haben eine lange Tradition und Vereinsgeschichte und haben die Entwicklung des Bades maßgeblich mit geprägt.

Im Schwimmverein können Kinder ebenfalls Schwimmen lernen - von Beginn an - und auch neben Brust weitere Disziplinen wir Kraul, Rücken oder Delphin aneignen. Der Verein fährt ab und zu zu hessenweiten Wettkämpfen und veranstaltet zweimal im Jahr auch hier im Bad eigenen Wettkämpfe.

Die DLRG ist schon eher etwas für die größeren Kinder und Erwachsene, die trainieren, ihr DLRG-Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold absolvieren, und später auch als Badeaufsicht bei uns im Schwimmbad oder auch in der Ferien an den Stränden Deutschlands arbeiten möchten.