Aqua-Jogging

Joggen im Wasser kann vieles: Es steigert Kondition und Ausdauer – gleichzeitig ist es abwechslungsreich und bringt einen hohen Spaßfaktor mit sich. Das zeigt zumindest die Erfahrung, auch im Erlenbad!

Aqua-Jogging findet im Tiefwasser statt. Verschiedene Schritttechniken und Kräftigungen unterschiedlicher Muskelgruppen machen dieses Training so abwechslungsreich.
Darüber hinaus wird auch geübt, die Balance zu halten und den Bauch anzuspannen.

Als Rundum-Training ist Aqua-Jogging auch Training für Wade, Oberschenkel und Po. Zur Steigerung des Trainingserfolges – sowohl im Muskelaufbau als auch in der Fettreduktion – werden Gürtel und Aqua-Fitness-Geräte für den Auftrieb verwendet. Und weil das Wasser bis zu 90 Prozent unseres Gewichtes für uns trägt, ist selbst dieses Training noch gelenkschonend und rückenfreundlich. Und dabei so effizient!

Diese Kurse werden als Präventionskurse anerkannt und von vielen Krankenkasse bezuschusst.