Erlenbad › Aktuelles › Presse › Meldung

Sommerendspurt im Alsfelder Freibad

Noch allerhand Aktionen, Angebote und Events bis zum Saisonwechsel

ALSFELD (kiri). Endspurt in der Freibadsaison: Noch knapp fünf Wochen hat das Alsfelder Freibad für dieses Jahr geöffnet und für diese Zeit hat sich das Team des Schwimmbades noch allerhand einfallen lassen, um seinen Gäste etwas Besonderes zu bieten. Stichworte: Stand-up-Paddling, Beachvolleyballturnier, AquaTriathlon oder Blaulichtaktion.

Schon dieses Wochenende geht es Schlag auf Schlag. Samstag und Sonntag hat das Bad eine Blaulichtaktion ins Leben gerufen. Das bedeutet, alle ehren- und hauptamtlichen Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei bekommen als kleines Dankeschön für ihren fortwährenden Einsatz beim Vorzeigen des Dienstausweises freien Eintritt ins Freibad.

Gleichzeitig findet am Sonntag dort ab 14 Uhr ein Aquatriathlon statt – just for fun. Aquatriathlon heißt Fahrradfahren, Joggen und natürlich Schwimmen im Wasser. Einzelstarter sind herzlich willkommen, die Idee dahinter ist aber eigentlich Spaß im Team zu haben – in einer Gruppe, egal ob Freunde, Kollegen, Familie oder Vereine, gemeinsam an den Start zu gehen und einen kleinen oder großen (15 bzw. 30 Minuten pro Disziplin mit Pausen dazwischen) Triathlon gemeinsam zu bewältigen. „Dabei zählt nicht die Leistung, sondern das größte Team wird an dem Tag prämiert“, verrät Organisatorin Mirja Eckstein, bei der noch Anmeldungen möglich sind.

Auch in der Sauna wird am Wochenende wieder reger Betrieb herrschen. Zwei Wochen hatte der Wellnessbereich inklusive Salzgrotte geschlossen, da die jährlichen Wartungs-, Reinigung- und Renovierungsarbeiten anstanden. Samstag öffnet die Saunalandschaft wieder pünktlich um 10 Uhr seine Türen – mit einem kleinen Sonderangebot: Ab mittags wird gegrillt und es gibt frisch Gezapftes.

Am Wochenende darauf, genauer gesagt am 19. August, kann man im Erlenbad die Trendsportart „Stand-up-Paddling“ ausprobieren. In einem abgesperrten Bereich des Schwimmbeckens gibt es ab 12 Uhr einstündige Kurse mit Liane Rasner-Peters, um mal zu schnuppern, ob dieser neue Sport etwas für einen ist. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Zwischendurch – um circa 15 Uhr – gibt es noch mal einen kostenlosen Aqua-Zumba-Schnupperkurs im Nichtschwimmerbecken.

Aber auch das Saunateam hat sich für das Wochenende wieder etwas einfallen lassen. Das monatliche Event führt die Gäste bereits am Samstagabend, 18. August, ab 19 Uhr nach Italien. „Eine Kulinarische Reise durch Italien…. von Südtirol bis nach Apulien“ lautet der Titel des Saunaevents mit Feinkosthändlerin und Weinsommelière Claudia Heiser. Bei Wein, Käse, verwöhnendes Pflegeprogramm und heißen Temperaturen in der mediterran gestalteten Alsfelder Saunalandschaft kommt Urlaubsfeeling auf. Anmeldungen sind noch möglich.

Eine Woche später, am 26. August, geht es ab 13 Uhr im Freibad wieder auf Boards. Dieses Mal aber auf Fitboards, auf denen man Sportkurse durchführen kann: Yoga, Pilates, Bauch-Beine-Po und Funktionaltraining stehen für diesen Tag auf dem Programm. Teilnahme ist hier ebenfalls spontan, lieber aber mit vorheriger Anmeldung, für 5 Euro möglich.  

Highlight für viele sportlich ambitionierte und vor allem junge Erwachsenen wird wohl das Beachvolleyball-Turnier am 1. September sein. Gemeinsam mit dem Alsfelder Schwimmverein veranstaltet das Erlenbad ab 11 Uhr das Hobbyturnier, zu dem Anmeldungen von Mannschaften im Vorfeld notwendig sind – gerne ganz unkompliziert über das WhatApp-Handy des Bades unter der Nummer 0171-2182099. Gespielt wird in 4er-Teams, maximal mit zwei Ersatzspielern. Der Turniermodus richtet sich nach der Anzahl der Mannschaften. „Sicher ist aber, es warten tolle Preise für die Teams – Reisegutscheine, Essensgutscheine und einiges mehr, dank großzügiger Spenden von Alsfelder Geschäftsinhabern“, verrät Anja Kierblewski, Marketingbeauftragte des Bades.

Während im Freibad es vermutlich ab September etwas ruhiger wird – es schließt aufgrund der Dämmerung dann auch bereits ab 19 Uhr – fängt das Leben in der Sauna wieder richtig an. Kindersauna am Dienstagnachmittag, Textilsaunaabende, monatliche Mitternachtssauna und natürlich die Special Events. Beispielsweise der Abend des 8. September 2018 unter dem Motto „Schokolade… mit allen Sinnen genießen!“ Ab 19 Uhr sind die Alsfelder Konditormeisterin Birgit Günther und Sommelière Claudia Heiser zu Gast in der Saunalandschaft und verwöhnen die Gäste mit Schokolade und passenden Getränken zum Probieren – wie man es sich nur vorstellen kann: Herstellung der Erlenbadschokolade nach individuellem Geschmack nach einem kleinen „Schokoladenseminar“, Schokobrunnen, Kakao-Masken, Schokoladenmassagen, thematisch abgestimmte Saunagänge, verschiedene Geschmacksrichtungen von Likör, Schnaps oder Wein – ein Abend zum Verwöhnen und Genießen mit Freundinnen, Partner oder natürlich auch alleine.

Nicht zu vergessen sind natürlich während der ganzen Zeit die kostenlosen Schnupperkurse an Land und im Wasser, die Dank des Engagement von Trainern aus ganz Alsfeld jeden Sonntagmorgen ab 10 Uhr im Freibad von Juni bis den kompletten August hindurch angeboten werden.

Mitte September, genauer gesagt am 15. September, ist dann der Saisonwechsel vom Freibad ins Hallenbad geplant. „Sollte es allerdings weiterhin so warm bleiben, lassen wir unser Freibad natürlich länger auf – so flexibel sind wir“, verspricht Bäder-Geschäftsführer Ralf Kaufmann. „Bis dahin kann es sein, dass sich das Team noch das eine oder andere spontan einfallen lässt, um unseren Gästen etwas zu bieten – das war in diesem Sommer so und wird auch künftig so weitergeführt“, ist Kaufmann mit der Entwicklung und den Angeboten des Erlenbades zufrieden.