Erlenbad › Aktuelles › Presse › Meldung

„Schwimmen ist extrem wichtig!“

Spende für die Schwimmschule des Schwimmvereins

ALSFELD (kiri). Strahlende Augen gab es jetzt bei den Kindern der Schwimmschule des Alsfelder Schwimmvereins: Neue Schwimmnudeln als quietschende Giraffen sowie verschiedene Trainingsmaterialien wie Tauchringe oder Schwimmbrillen konnten Dank einer Spende durch das Ehepaar Jan und Cornelia Kierblewski angeschafft werden.

Die beiden Sportpädagogen hatten zum wiederholten Male das Beachvolleyball-Turnier, das das Alsfelder Erlenbad jeden Sommer in Zusammenarbeit mit dem Alsfelder Schwimmverein als Hobby-Turnier organisiert, durchgeführt und statt für ihre Turnierleitung und Schiedsrichtertätigkeit Vergütung, die aus der Startgebühr der Turnierteilnehmer gezahlt werden sollte, für sich zu beanspruchen, nutzen sie das Geld erneut, um für den Verein, in dem sie selber schon als Kinder aktiv waren, neue Trainingshilfen anzuschaffen.

Das Erlenbad spendete auch seinen Anteil an den Gewinnen durch die Startgebühr dem Verein, „schließlich wollen wir die gute Arbeit des Alsfelder Schwimmvereins unterstützen, denn Schwimmenlernen ist extrem wichtig!“, begründet Betriebsleiter Waldemar Dullson den Bäder-Anteil der Spende.

_______________________________________________________________

BU 1: Die Kinder der ASV-Schwimmschule freuten sich riesig über die neu angeschafften Spiel- und Trainingsgeräte, ebenso wie die Trainer Mike Schweisgut, Kirsten Reibeling und Helmut Schmehl (v.r.) Foto: Kierblewski