Erlenbad › Aktuelles › Presse › Meldung

Facettenreiches Programm bei der „BäderKultur“

Der etwas andere Sommer im Erlenbad: Superevents im leeren Becken

ALSFELD (kiri). Der Teppich ist verlegt, die drei zusätzlichen Treppen gerade im Einbau und die Aufregung steigt: der Countdown zur ersten Alsfelder „BäderKultur“ läuft. Nächstes Wochenende ist die offizielle Eröffnung der Veranstaltungsreihe, die den Sommer über bis Ende August im Hallenbadbecken des Alsfelder Erlenbades stattfindet, das zu dieser Zeit leergepumpt ist und für eine ganz besondere Atmosphäre sorgt.

Die Idee zur BäderKultur stammt von Anja Kierblewski, Inhaberin der PR.Agentur MARLIK, die seit zwei Jahren für das Marketing des Alsfelder Schwimmbades zuständig ist und nicht müde wird, sich immer wieder neue Ideen einfallen zu lassen. „Ich erinnere mich noch an letzten Sommer, als Anja Kierblewski mitten im leeren Hallenbadbecken saß und unseren Betriebsleiter und mich aufforderte, uns zu ihr zu setzen, sie hätte nämlich eine Idee!“, erinnert sich Bäder-Geschäftsführer Ralf Kaufmann zurück. „Da saßen wir im Kreis auf den Fliesen des Schwimmbeckens, nichts ahnend, was sie vor hat, und dann sprudelte es nur so aus ihr heraus: Konzerte, Lesungen, Comedy, Sport, Tanz…. wir versuchen über die Sommermonate das leere Hallenbadbecken als neuen Veranstaltungsort zu etablieren!“

So der Start der BäderKultur, die nun, ein Jahr später, konkrete Züge angenommen hat und mit sage und schreibe 21 Veranstaltungen ein facettenreiches Programm beinhaltet, in dem eigentlich jeder Alsfelder und Vogelsberger etwas für seinen Geschmack finden könnte, meinen die Veranstalter das Erlenbadteam und vor allem der neu gegründete Förderverein des Erlenbades „Badefreu(n)de“ e.V.. Denn nach dem Klassikkonzert unter dem Titel „Sommernachtstraum“ mit der Familie Urvalov, wofür eigens ein Flügel in das Hallenbad gestellt wird, folgen Lesungen, Vorträge, Discopartys, Yoga auf dem Beckenboden (- ohne Wasser im Becken!), Ausstellungen, Hutkonzerte oder auch kulinarische Hightligts wie Frontcooking im Schwimmbecken mit Live-Musik.

„Möglich ist die BäderKultur nur, weil wir viele engagierte Alsfelder Unternehmen haben oder auch Kulturschaffende, die sich mit den Bad identifizieren, für den Erhalt einsetzen und das Team ringsherum unterstützen möchten“, ist die Eventplanerin Anja Kierblewski glücklich und dankbar für die große Unterstützung aus ihrem Umfeld. „Zum einen haben 21 Unternehmen aus Alsfeld die BäderKultur durch eine finanzielle Spende möglich gemacht, zum anderen gibt es eben die Protagonisten der verschiedenen Veranstaltungen, die entweder ehrenamtlich oder für wenig Geld sich am vielseitigen Programm beteiligen, es mit Leben füllen und mit Feuereifer dabei sind.“ Nur so sei es möglich gewesen, beispielsweise einen Teppichboden in das Hallenbadbecken zu legen, durch drei zusätzliche Treppen die Fluchtwege sicher zu stellen, die Brandschutzvoraussetzungen zu gewährleisten und ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Bei manchen Veranstaltungen müssen Eintrittsgelder erhoben werden, da Mietkosten für Technik, GEMA-Gebühren oder ähnliches gezahlt werden müssen, viele Veranstaltungen sind aber auch auf Spendenbasis, da das Ziel der Veranstaltungsreihe es ist, den Gästen des Bades, den Menschen der Stadt und der Region sowie ihren Gästen den Sommer über etwas zu bieten.

Bis zum Wochenende haben Betriebsleiter Waldemar Dullson mit den Erlenbadmitarbeitern noch einiges zu tun, bis das Hallenbad „kulturbereit“ ist – doch alle Helfer sind voller Energie und Tatendrang dabei und freuen sich darauf, wenn am 15. Juni 2019 mit dem Klassikkonzert der Alsfelder Musikerfamilie Urvalov endlich der Startschuss fällt.

Tickets für die Events, die nicht auf Spendenbasis angeboten werden, können an der Schwimmbadkasse ab 14 Uhr, in der Schwimmbadgastronomie abends ab 17 Uhr, bei Ramspeck direkt am Alsfelder Marktplatz oder bei unterschiedlichen Vorverkaufsstellen erstanden werden. So auch die Tickets für das absolute Highlight dieses Sommers: Die Silentparty am 29. Juni 2019. Denn an dem ersten Ferienwochenende wird ordentlich getanzt im Schwimmbecken: Die Gäste bekommen Kopfhörer auf, können entscheiden, welchem DJ von PowerPlay sie folgen wollen und haben ihren Spaß zu Schlager, Hüttengaudi, Après-Ski-Musik, HipHop, House oder Techno oder aber auch zu Rock und Pop und Calypso-Klassikern – der Hype auf den großen Kreuzfahrschiffen oder in den Kulturmetropolen Europas jetzt auch im Alsfelder Hallenbad. Auch hierfür gibt es bereits Tickets, neben den benannten Vorverkaufsstellen auch im Clever fit Alsfeld und bei Sport-Müller.

 

Weitere Programmpunkte der BäderKultur:

15.06.19 // 20.00 Uhr // Eintritt 16 € inkl. Sektempfang
„Sommernachtsträume“ - Klassisches Konzert
mit Alexander, Olga, Viktor und Anton Urvalov

27.06.19 // 20.00 Uhr // 10 €
„Yoga in the deep“ - Partneryoga

29.06.19 // 21.00 Uhr // VVK 10,- €, AK 12,- €
„Silent-Party“ mit drei DJ‘s von Power Play

04.07.19 // 17.30 Uhr // Spendenbox
„Beckenbodengymnastik für sie & ihn“ mit A. Zulauf

06.07.19 // 18.00 Uhr // Spendenbox
„Rudelsingen“ mit Margot & Friends

11.07.19 // 18.00 Uhr // 15 €
„Yoga in the deep“ - Bier-Yoga mit Craft-Bier vom Schloss Romrod und Biersommelier Nico Döring

13.07.19 // 18.00 Uhr // Spendenbox
Vernissage „Breathtaker“, Kunstausstellung
von der Alsfelder Künstlerin Britta Jakobi

Ausstellung vom 14.7.-16.8.2019 täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Samstags um 14 Uhr ist die Künstlerin vor Ort und gibt eine Führung.Dienstags Ruhetag. Eingang über das SeeCafé.

21.07.19 // 6.30 Uhr // 15 € exkl. Frühstück
„Yoga in the deep“ - Mantrasingen mit Livemusik

02.08.19 // 20.00 Uhr // Hutkonzert
„NiJo“ - deutsche Lieder unplugged

03.08.19 // 10.00-16.00 Uhr // 60 € p.P.
Workshop „Breathtaker“ - Malworkshop

Essen & Getränke exklusive. Ein Teil der Materialen wird gestellt. Bitte dennoch Pinsel und Acrylfarbe mitbringen.Es werden Unterwassertiere oder -menschen gemalt. Anmeldung unter erlenbad@stadt.alsfeld.de bis zum 27. Juli 2019.

16.08.19 // 19.30 Uhr // Spendenbox
Vortrag „50 Jahre Hallenbad - Vom Baden in alter Zeit“,
Lokalhistoriker Matthias Nicolai und Gitarristin Marina Melikan, Finissage „Breathtaker“

17.08.19 // 20.00 Uhr // VVK 16,- € // AK 18,- €
„Der FFH-Dummfrager live!“ - Boris Meinzer
„Das Beste aus 11 Jahren“ mit Bademeistergehilfen Dirk Haberkorn aus dem FFH-Comedykeller

18.08.19 // 6.30 Uhr // 10 € exkl. Frühstück
„Yoga in the deep“ - Schwerpunkt Stuhlyoga

22.08.19 // 20.30 Uhr // 10 €
„Yoga in the deep“ - Sundown-Yoga in den Erlen

23.08.19 // 21.00 Uhr // Hutkonzert
„Back in Town“, Julian Kretzschmar & Friends

25.08.19 // 11.00 Uhr // Benefizkonzert
Frühschoppen mit dem Musikverein Leusel

25.08.19 // 20.00 Uhr // Eintritt 12,- €
„Im Tiefen fischen“ - Lesung mit Kolumnistin
Traudi Schlitt und ihrer Band Jam Session

30.08.19 // 20.00 Uhr // VVK 39,90 €
„Bodenständiges Frontcooking: Bowls“
mit Martin Jantosca und Live-Band „Zweiklang“