Erlenbad › Aktuelles › Presse › Meldung

Advent zieht ins Schwimmbad ein

Pressemeldung

Stadtschüler schmücken mit Bürgermeister Paule den gespendeten Weihnachtsbaum

ALSFELD (kiri). Der Advent hat nun auch Einzug ins Alsfelder Erlenbad gehalten: Im Foyer des Schwimmbades steht ein leuchtender Weihnachtsbaum – dank der Sponsoren Dirk und Iris Hill, Marco Schenatzky und den Kindern der Klasse 2b der Alsfelder Stadtschule. Diese waren extra am Nikolaustag gekommen, um gemeinsam mit Bürgermeister Stephan Paule den Weihnachtsbaum in ihrem Schwimmbad zu schmücken.

Mit im Gepäck hatten die Grundschüler wunderschöne, selbstgemachte Sterne, die sie mit ihrer Klassenlehrerin Anabel Bender an den Tagen zuvor gebastelt hatten. Aber auch der Bürgermeister kam nicht mit leeren Händen: Für jedes Kind, was geholfen hat die von der Familie Hill aus Ohmes gestiftete Nordmanntanne in einen buntgeschmückten Weihnachtsbaum zu verwandeln, hatte er einen kleinen Schokoladennikolaus, vor allem aber eine Freikarte für das Schwimmbad dabei.

Dass der in wasserblau und silbern geschmückte Baum während der Adventszeit die Schwimmbadbesucher so leuchtend empfängt, verdankt das Team um Betriebsleiter Waldemar Dullson, der auch beim Schmücken mit dabei war, Marco Schenatzky vom Schenatzky Elektrotechnik. Als Vater einer fleißigen Schwimmschülerin im Erlenbad hat er die Beleuchtung für den Baum gestiftet, was vor allem in den Abendstunden eine vorweihnachtliche Atmosphäre ins Schwimmbadfoyer zaubert und seinen Teil dazu beiträgt, langsam in weihnachtliche Stimmung zu kommen. 

_______________________________________________________________

Bildunterschrift: Gemeinsam mit Bürgermeister Stephan Paule schmückten die Schülerinnen und Schüler der 2b der Alsfelder Stadtschule den Weihnachtsbaum im Foyer des Alsfelder Erlenbades. Den Baum hatte die Familie Hill aus Ohmes gespendet, die Weihnachtsbeleuchtung Marco Schenatzky.